Aktuelles

Was geschieht?

Keine Neuigkeiten

Zur Zeit gibt es keine Neuigkeiten. Schauen Sie bald wieder rein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Ergänzungen zum Sommerrundbrief 2018

Liebe Mitglieder,

der Spielbetrieb in der Tonne nimmt Fahrt auf und wir wollen ergänzend zum Sommerrundbrief, in dem ja alle Informationen schon enthalten waren, auf die insbesondere für die Mitglieder wichtigen kommenden Veranstaltungen auf diesem Weg nochmals besonders hinweisen:

Als erstes kommt am Freitag, 26.10. 2018 die Spielzeiteröffnung für die Mitglieder des Vereins, zu der Sie die Einladung in einer gesonderten E-Mail erhalten. Eine gute Gelegenheit, Freunde für das Theater zu begeistern. Geboten wird hierzu die Dreigroschenoper, die eine Woche zuvor am 20.10.2018 Premiere haben wird.

Als nächstes wollen wir besonders hinweisen auf die – einmalige – Aufführung des Theaterstückes „Broken“ – „Zerbrochen“ der KinderKulturKarawane 2018 M.U.K.A. – Theater mit Musik aus Südafrika am Freitag, 19.10.2018, 20:00 Uhr in der Tonne2, eine Aufführung die auf Initiative des Eine Welt Vereins Reutlingen e.V. anlässlich dessen 25-jährigen Jubiläums zustande kam. Vorstandsmitglied Hans Theurer, selbst Mitglied im Weltladen knüpfte die Verbindung zum Theater, sodass die Kooperation mit dem Theater Reutlingen geschaffen wurde. Der Verein unterstützt das Vorhaben, es wäre daher schön, wenn die Vorstellung von möglichst vielen unserer Mitglieder besucht würde. Siehe hierzu auch die Informationen auf der Homepage des Theaters, derjenigen des EineWeltVereins Reutlingen und unserer eigenen Seite.

Achtung! Die korrekte Telefonnummer für die Anmeldung im Weltladen lautet 07121 339200, die E-Mailadresse: leitung@weltladen-reutlingen.de

Herzliche Grüße
Ihr
Thomas Lambeck

Südafrikaprojekt M.U.K.A.

Wir wollen besonders hinweisen auf die – einmalige – Aufführung des Theaterstückes „Broken“ – „Zerbrochen“ der KinderKulturKarawane 2018 M.U.K.A. – Theater mit Musik aus Südafrika  am Freitag, 19.10.2018, 20:00 Uhr in der Tonne2, eine Aufführung, die auf Initiative des Eine Welt Vereins Reutlingen e.V. anlässlich dessen 25-jährigen Jubiläums zustande kam. Vorstandsmitglied Hans Theurer, selbst Mitglied im Weltladen knüpfte die Verbindung zum Theater, sodass die Kooperation mit dem Theater Reutlingen geschaffen wurde. Der Verein unterstützt das Vorhaben, es wäre daher schön, wenn die Vorstellung von möglichst vielen unserer Mitglieder besucht würde. Siehe hierzu auch die Informationen auf der Homepage des Theaters (www.theater-reutlingen.de), derjenigen des EineWeltVereins Reutlingen (www.einewelt-reutlingen.de) und unserer eigenen Seite (www.tonne-theaterverein.de). Karten gibt es (ausschließlich) im Weltladen und Reutlingen, Rathausstrasse 10, Reutlingen, Tel. 07121 339100 (Preise 12 €/erm. 8 €).

like me Kritik

Hier finden Sie die Kritik zu „like me“ des Reutlinger Generalanzeigers vom 13.6.18:

Kritik like me GEA Reutlingen

like me Trailer

Pressespiegel Through Roses

Hier finden Sie den Pressespiegel zum aktuellen Stück „Through Roses“: Pressespiegel Through Roses

Theater die Tonne hat große Pläne fürs neue Heim

Ein Zeitungsartikel im Reutlinger Generalanzeiger vom 24.11.2017.  Zur Ansicht und zum Download des Artikels klicken Sie einfach hier.

Pressespiegel Anna Karenina

Hier finden Sie den Pressespiegel zum aktuellen Stück „Anna Karenina“: Pressespiegel Anna Karenina

Baustellenbegehung für Mitglieder am 3.2.17

Am 3.2.17 fand die Baustellenbegehung für Mitglieder statt. Hier sehen Sie einige Impressionen:

Glück im ersten Anlauf

Klicken Sie auf den Artikel, um ihn als lesbare PDF-Datei darzustellen.
GEA_Glücksträumerei
‚Wege zum Glück‘ – unter diesem Motto hatten wir unseren ersten Autorenwettbewerb Schüler schreiben für Schüler gestartet und landeten gleich beim ersten Versuch einen Treffer. Die ‚GLÜCKSTRÄUMEREI‘ unserer Autorin wurde von der Dramaturgin des Theaters Reutlingen Die Tonne, Karen Schultze mit einer neu gecasteten Schauspielergruppe von 5 im Alter passenden Schülerinnen und Schülern mit großem Erfolg auf die Bühne gebracht, wie die begeisterten Kritiken der lokanlen Presse (Reutlinger Generalanzeiger, Reutlinger Nachrichten und Schwäbisches Tagblatt Tübingen) zeigen.